Das Vier-Familienhaus an der Baarerstrasse 105 wurde der Bürgergemeinde Zug im Jahr 1964 von Frau Rosa Bethge-Vogelsanger geschenkt, allerdings mit der Auflage, der Ertrag müsse bedürftigen Spitalpatienten zugute kommen. Mit dem Übergang des Bürgerspitals an den Kanton konnte diese Auflage abgelöst werden. In allen Wohnungen sind 1997 die Küche und das Bad erneuert worden. Die umfassende Aussenrenovation wurde bereits einige Jahre früher durchgeführt.